20. Juni 2017

Gesundheitsversorgung leicht gemacht

Gerade noch im Plan A, jetzt schon beschlossene Sache – neue Zentren als Erstanlaufstellen für alle Gesundheitsfragen kommen.

Zugegeben: Das Wort Primärversorgungszentren klingt nicht sonderlich gut. Was dahinter steht, ist aber ungeheuer wichtig. Das heißt: Unter einem Dach oder im engen Netzwerk arbeiten HausärztInnen, FachärztInnen, PflegerInnen, PhysiotherapeutInnen und andere Berufe aus dem Gesundheitsbereich zum Vorteil der PatientInnen zusammen. Österreichweit soll es 75 solcher Zentren geben.


Die Vorteile:

  • Patientinnen und Patienten finden alles, was sie brauchen unter einem Dach oder werden unkompliziert weiterverwiesen.
  • großes Leistungsangebot
  • gute Erreichbarkeit – in der Nähe des Wohnortes
  • bessere Öffnungszeiten.

Die HausärztInnen und andere VertreterInnen der Gesundheitsberufe bekommen modernere Arbeitsbedingungen, sie profitieren von der Teamarbeit, können sich besser spezialisieren, leichter vernetzen und austauschen.


Gut für Frau Gertrude, gut für alle

Ein Beispiel, wie die Primärversorgung funktionieren kann: Frau Gertrude ist 80 Jahre alt, leidet an Diabetes und ist nicht mehr so gut zu Fuß. Neben ihrer Ärztin oder ihrem Arzt gibt es im Primärversorgungsteam auch eine Ernährungsberaterin und Frau Gertrude kann sich mit Fragen zur Ernährung bei Diabetes ohne großen Aufwand und ohne zusätzliche Kosten beraten lassen. Das hilft Frau Gertrude, im Alltag besser mit ihrer Erkrankung zurechtzukommen.

Familie Sommer geht ins Primärversorgungszentrum

Die ganze Familie wird umfassend betreut. Denn im Primärversorgungsteam arbeitet auch ein Kinderarzt, der sich um die Probleme der Kleinen kümmert. Es wird auch eine Stillberatung angeboten, die die Mutter mit dem Baby besuchen kann, während der Vater mit der älteren Tochter abklären lässt, ob die Mittelohrentzündung gut abgeheilt ist. Hier sind Groß und Klein gut versorgt.


Hier geht’s zum Plan A für Gesundheit

Bitte teilen und weitersagen!

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen