22. August 2017

Startschuss für Ausbildungspflicht

Die Ausbildungspflicht bis zum 18. Geburtstag ist mit Herbst 2017 wirksam. Um Jugendliche, ihre Eltern, Pädagoginnen und Pädagogen, ausbildende Betriebe und andere Bezugspersonen zu erreichen, hat das Sozialministerium eine Info-Offensive gestartet.

 

Je niedriger die Qualifikation, desto höher das Risiko für Arbeitslosigkeit: Diese Formel gilt besonders für Jugendliche, die nur einen Pflichtschulabschluss haben. Unter dem Motto „AusBildung bis 18 – Wer mehr kann, ist besser dran“ wird ab sofort über die neue Initiative informiert. Sozialminister Alois Stöger: „Wir wissen, dass leider vielen das Bewusstsein für die Bedeutung einer guten Ausbildung fehlt. Nicht nur bei den betroffenen Jugendlichen selbst, sondern auch in ihren Familien und in ihrem Freundeskreis.“

Mehr zum Thema Bildung im Plan A findest du HIER.

Bitte teilen und weitersagen!

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen